Schwangerenvorsorge

Einen sehr wichtigen Platz nimmt in der Praxis Dr. Förtner auch die Schwangerenvorsorge ein. Die moderne Schwangerenvorsorge beinhaltet die Zulassung des untersuchenden Arztes zur erweiterten Missbildungsdiagnostik, zu Blutflussmes sungen mittels farbcodierter Dopplersonographie bei Mutter und Kind, zur Beurteilung des kindlichen Herzens mit Farbdoppler (Missbildungsausschluss) und zur 1. Trimester-Untersuchung (Entdeckung des Verdachts auf das Down-Syndrom, auch Trisomie 21 genannt) etc. zu 90 % ohne Fruchtwasseruntersuchung.